Die Französiche Naht wird bei sehr dünnen Stoffen und Seide verwendet. Außerdem bei Kleidungsstücken, die nicht gefüttert werden oder bei denen die Innennähte sichtbar werden. Die Französiche Naht wird auch Rechts- Linksnaht genannt.

1. Legen Sie beide Stoffteile mit den linken Seiten aufeinander und steppen Sie die Teile mit 1cm Kantenabstand zusammen. Danach schneiden Sie die Nahtzugaben auf 3mm zurück: Französische Naht2. Bügeln Sie die Nahtzugabe auseinander:Französische Naht3. Steppen Sie nun ca. 1cm von der linken Seite her ab:Französische NahtFERTIGFranzösische Naht

Share →